Unbenanntes Dokument
News
   Newsübersicht
   4investors
   GodmodeTrader
      Deutschland/ Europa
      USA
      Fund. Kommentare
      Devisen & Rohstoffe
      Techn. Kommentare
   news aktuell
      Ad-hoc-Meldungen,
      Politik, Unternehmen,
      Wissenschaft, Medien,
      Technologie, Umwelt,
      Biotechnologie, etc.
   Wallstreet-Online
      Kommentare
      Marktberichte
      Chartanalysen
   financial.de
      Top-Stories
      Agenturmeldungen
      Deutsche Aktien
      Wirtschaftsnachrichten
      Experten
      Rohstoffmarkt
      Unternehmensnews
   Finanztreff.de
      Ad-hoc/ Ticker
      Topthemen/ News
      Analysen/ Empfehl.
      Marktberichte
   Finanzen.net
      Analysen
      Wirtschaft
   Zeit.de
      Wirtschaft
      Politik
   n-tv.de
   finanztrends.info
   VEH Pre-IPO-News
   Börsentermine - täglich
  ChartWare
   Marktüberblick
      Kaufsignale Top 5
      Kurs- & Chartabfrage
      Kurslisten/ Indices
      Tagescharts DE
      Tagescharts US
      Tagescharts Asien
   Analysen
      Chartanalyse
      Fibonacci
      Kerzencharts
      Trendlinien
      Indikatoren
      Interaktive Charts
      Kursdatenblatt
news aktuell
BoerseGo
financial.de
Hebelzertifikate-Trader
Emerging-Markets-Trader
 
Syrien: Zwischen Zerstörung und Wiederaufbau
  2018-12-12T18:19:09+01:00
Syrien ist ein kleines Land , stellt aber ein wichtiges Bindeglied zu den drei Kontinenten und zwar Europa, Asien und Afrika dar. Syrien war es, das der Welt die aramäische Sprache überlieferte. Später wurde Syrien zur Wiege des Christentums und der Islam erlebte in der Zeit der Kalifen von Omajad seine Blütezeit. Trotz aller Invasionen Der Beitrag Syrien: Zwischen Zerstörung und Wiederaufbau
Deutsche Industrie REIT: Kapitalerhöhung soll Immobilienkäuf...
  2018-12-12T18:07:54+01:00
Deutsche Industrie REIT kündigt eine Kapitalerhöhung an. Das Immobilienunternehmen wird rund 4,5 Millionen junge Aktien unter vollständiger Ausnutzung des vorhandenen genehmigten Kapitals 2017 emittieren. Aktionäre erhalten ein Bezugsrecht, das Bezugsverhältnis liegt bei vier zu eins. ?Die Kapitalerhöhung wird u.a. im Rahmen einer Vorabplatzierung von bis zu 3.086.981 Neuen Aktien, einem Bezugsangebot
Das Martingale System – lohnt sich die riskante Invest...
  2018-12-12T18:00:44+01:00
Im Investment-Bereich gibt es eine große Anzahl an Investitionsmethoden, mit welchen Anleger ihr Portfolio erweitern und Gewinne einfahren können. Eine riskante aber dennoch faszinierende Möglichkeit ist das Investieren nach dem Martingale-System. Dieses setzt voraus, dass der Anleger seine Investitionen kontinuierlich erhöht ? und zwar immer dann, wenn Verluste eingefahren werden. Wieso
Diesel-Abgasskandal: Massiver Wertverlust bei Diesel-Fahrzeu...
  2018-12-12T17:39:00+01:00
Dass nahezu jeder Autohersteller seine Autos manipuliert hat, steht eigentlich fest. Dazu gehören auch die ganz großen, wie Audi, VW, Mercedes und BMW. Schon lange ist klar: Die Autos werden immer weniger wert sein ? wie Sie sich jedoch mit einem kleinen Trick dagegen wehren können, zeigen wir Ihnen nun!
Black Pearl Digital schließt Kapitalerhöhung ab
  2018-12-12T17:38:23+01:00
Black Pearl Digital hat im Rahmen der aktuellen Kapitalerhöhung rund 1,28 Millionen Euro an Mittelzufluss erzielt. Das Unternehmen meldet die Platzierung von 46.642 jungen Anteilscheinen, die zu jeweils 27,50 Euro ausgegeben wurden. ?Das Grundkapital der Gesellschaft erhöht sich auf EUR 321.642,00, eingeteilt in 321.642 Aktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital in Höhe von EUR 1,00
Wirecard und Fresenius – Zwischenbilanz
  2018-12-12T17:36:54+01:00
Liebe Leser von Feingold Research, am Montag haben wir Long-Positionen auf Aktien in unser Tradingdepot gepackt. Sie geben bitte kein Stück aus der Hand, selbst wenn alle Positionen schon zweistellig im Plus liegen. Dank eines sehr niedrigen Hebels sind die Papiere von Wirecard bis Fresenius langfristig geeignet und jeder Rücksetzer am Markt könnte weitere Chancen eröffnen. Ins Depot frisch hinein
WTI ÖL: Der Abverkauf ist noch nicht vorbei!
  2018-12-12T17:08:00+01:00
Die anhaltende Konsolidierung in Welle iv in Gelb nimmt in WTI nach wie vor seinen Lauf und hält sich hierbei unter dem Widerstand bei $54.84 verlaufend. Solange es hier nicht zu einem Überschreiten kommt, müssen wir im Anschluss an die laufende Seitwärtsbewegung von einer direkten Fortsetzung der Korrekturbewegung in Richtung $45.00 - $41.30 ausgehen.
An Spaniens Küsten kamen 2018 fast 53.000 Einwanderer illega...
  2018-12-12T17:06:20+01:00
Für Spanien endet 2018 mit vielen Fragen und Herausforderungen. Fast 60.000 Migranten kamen in den vergangenen zwölf Monaten illegal ins Land. 53.000 wählten den gefährlichen Weg über die Meeresenge von Gibraltar. Spanien ist jedoch nicht der richtige Ort für die Suche nach einem Job. Hier haben 15 Prozent der aktiven Bevölkerung selbst keinen Job. Aber Der Beitrag An Spaniens Küsten
Wirtschaft / Finanzen: Wirecard-Doppel für mobile Payment
  2018-12-12T17:05:00+01:00
Eine Vielzahl an Geschäften bietet die Zahlung per ?Apple Pay? bereits an, u.a. Aldi, Lidl, Kaufland, Edeka, Real, Netto, Mediamarkt, DM, Aral und Shell sowie zahlreiche Einzelhändler.
Commerzbank und Deutsche Bank: Spekulationen kochen erneut h...
  2018-12-12T16:54:18+01:00
Immer wieder gab es in den letzten Jahren bereits Spekulationen um eine mögliche Fusion von Commerzbank und Deutsche Bank - nun kochen diese erneut hoch und sorgen für deutlich steigende Aktienkurse. Aktuell liegt die Commerzbank Aktie bei 6,908 Euro mit 5 Prozent im Plus, das Tageshoch ist bei 7,043 Euro notiert. Für die Deutsche Bank Aktie wurden heute bis zu 7,912 Euro gezahlt, der letzte Kurs wurde
 
Aktien Europa Schluss: Erholungsrally hält an
  2018-12-12T18:21:45+01:00
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Anleger an Europas Börsen haben sich am Mittwoch von der anhaltenden Hoffnung auf eine Einigung im US-chinesischen Handelsstreit weiter mitreißen lassen. Zudem darf sich die britische Premierministerin Theresa May gute Chancen ausrechnen, bei der in Kürze anstehenden Misstrauensabstimmung im Londoner Parlament in ihrem Amt als Chefin der konservativen Regierungspartei
Aktien Wien Schluss: Starke internationale Stimmung beflügel...
  2018-12-12T18:20:39+01:00
WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Mittwoch tief im Plus geschlossen. Der ATX stieg 52,34 Punkte oder 1,82 Prozent auf 2.928,30 Einheiten. Damit lag die tatsächliche Entwicklung des Leitindex rund 23 Punkte über der heutigen Händlerprognose im APA-Konsensus von 2.905,00 Punkten. Zum Vergleich die wichtigsten Börsenindizes um 17.30 Uhr: Dow Jones/New York +1,23 Prozent, DAX/Frankfurt
Aktien Frankfurt Schluss: Dax setzt Erholung fort
  2018-12-12T18:16:19+01:00
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt hat zur Wochenmitte an seine Vortageserholung angeknüpft und ist erneut deutlich fester aus dem Handel gegangen. Neue Hinweise einer Annäherung im US-Handelsstreit mit China sowie Hoffnungen auf ein politisches Überleben der britischen Premierministerin Theresa May hätten die Kurse beflügelt, hieß es. Der Dax baute seinen Gewinn im Tagesverlauf
Ölpreise legen zu
  2018-12-12T17:56:09+01:00
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Mittwoch an ihre Gewinne vom Vortag angeknüpft. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am späten Nachmittag 61,12 US-Dollar. Das waren 92 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für amerikanisches Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 86 Cent auf 52,51 Dollar. Die Rohölbestände in den USA sind in der vergangenen
Börsennews: Analysen wann und wo Sie wollen!
  2018-12-12T17:51:14+01:00
Sie suchen News und Analysen zu ganz bestimmten Indizes, Aktien, Rohstoffen oder Währungspaaren oder Nachrichten zu konkreten Themen? CORA ? unser digitaler Assistent hilft Ihnen bei der Suche. Schreiben Sie einfach vor den gewünschten Suchbegriff ein ?#? und schon macht sich unser digitaler Analyse-Assistent nach passenden Artikeln für Sie auf die Suche. Probieren Sie es aus und melden
Deutsche Anleihen: Kursverluste - Entspannung am italienisch...
  2018-12-12T17:45:28+01:00
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch gefallen. Der richtungweisende Bund-Future sank bis zum späten Nachmittag um 0,21 Prozent auf 162,98 Punkte. Die Rendite für Papiere mit einer Laufzeit von zehn Jahren stieg auf 0,27 Prozent. Spekulationen über eine Entspannung im Haushaltsstreit zwischen der EU und Italien haben die als sicher geltenden deutschen Staatsanleihen
Aktien New York: Dow startet neuen Erholungsversuch
  2018-12-12T17:44:42+01:00
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat am Mittwoch deutliche Gewinne verzeichnet. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial zog zuletzt um 1,48 Prozent auf 24 730,39 Punkte an, womit sich ein erneuter Erholungsversuch abzeichnet. Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 1,59 Prozent auf 2678,74 Punkte hoch und der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 stieg um 2,26 Prozent auf 6855,80 Zähler.
Jahresausblick Rohstoffe 2019
  2018-12-12T16:59:26+01:00
Die Rohölpreise haben in den vergangenen Monaten eine beeindruckende Talfahrt vollzogen. Ob der jüngst getroffene Beschluss der OPEC, die Fördermengen ab Beginn des neuen Jahres für sechs Monate zu kürzen, den Ölmarkt stabilisieren wird, schätzt Eugen Weinberg, Leiter der Rohstoffanalyse der Commerzbank, in der aktuellen Sendung ein.
Hexensabbat: Nächste Woche ist Hexensabbat - das sollten Sie...
  2018-12-12T16:56:37+01:00
Am 21. Dezember ist es wieder soweit ? der Hexensabbat steht an. Damit ist nicht etwa das Geheimtreffen von Hexen mit dem Teufel gemeint, sondern der so im Börsenjargon bezeichnete Große Verfall an den Terminbörsen. Damit Sie die ?Hexen? nicht fürchten müssen, haben wir Ihnen hier die wichtigsten Fakten zusammengestellt. Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
USA: Rohöllagerbestände sinken schwächer als erwartet
  2018-12-12T16:48:54+01:00
WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Rohölbestände in den USA sind in der vergangenen Woche schwächer gefallen als erwartet. Sie gingen um 1,2 Millionen auf 442,0 Millionen Barrel zurück, wie das US-Energieministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Analysten hatten einen Rückgang um 3,5 Millionen Barrel erwartet. Die Benzinbestände stiegen um 2,1 Millionen auf 228,3 Millionen Barrel. Die Vorräte
   
58 Aktien haben die 38-Tageslinie nach oben/unten durchbroch...
  2018-12-12T18:15:04+01:00
Hier finden Sie eine Auflistung der Aktien mit dem Signal: Kreuzen der 38 T Linie. Signal Cross Over 2G ENERGY hat die 38-Tageslinie bei 21,00? nach oben durchbrochen am 12.12.2018. Zu allen Chartsignalen von 2G ENERGY 3M hat die 38-Tageslinie bei 197,00$ nach oben durchbrochen am 12.12.2018. Zu allen Chartsignalen
DAX Chartanalyse: DOW DAX an der Trendlinie
  2018-12-12T17:01:00+01:00
Auch heute ging die Gegenbewegung weiter, die Umkehrformation hatte das Tief ja angezeigt. Heute hat er nahezu die Ausbruchstrendlinie erreicht. Darüber ist natürlich noch ein Gap offen, dass immer eine gewisse Anziehungskraft hat. Ansonsten hat beim DOW die 24000 gehalten die wie beschrieben sehr wichtig war. Genau da wurde der Markt gerettet. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart. Da
23 Aktien bilden ein Candlestick Hammer Umkehrsignal aus
  2018-12-12T16:25:03+01:00
Hier finden Sie eine Auflistung der Aktien mit dem Signal: Candlestick Hammer. Candlestick Hammer 11 88 0 Solutions Akt hat ein Candlestick Hammer Umkehrsignal bei 1,00? am 12.12.2018 ausgelöst. Zu allen Chartsignalen von 11 88 0 Solutions Akt Biofrontera hat ein Candlestick Hammer Umkehrsignal bei 5,00?
9 Aktien haben den langfristiger Aufwärtstrend nach unten ge...
  2018-12-12T15:30:03+01:00
Hier finden Sie eine Auflistung der Aktien mit dem Signal: Langfristiger Aufwärtstrend nach unten gebrochen. Aufwärtstrend gebrochen 11 88 0 Solutions Akt hat den langfristiger Aufwärtstrend bei 0,00? am 12.12.2018 nach unten gebrochen. Zu allen Chartsignalen von 11 88 0 Solutions Akt CEWE Stiftung hat den langfristiger
S&P500 - 2.700 Punkte weiter im Fokus!
  2018-12-12T14:00:04+01:00
Solange sich der Index über 2.635/2.630 Punkten halten kann, könnte sich die Aufwärtskorrektur weiter ausdehnen. Über 2.700 Punkten würde sich Lage wieder langsam aufhellen. Unter 2.630 Punkten muss hingegen mit erneuten Abgaben gerechnet werden. Wobei die nächste Abwärtswelle dann wohl auch das Verlaufstief um 2.585 Punkten unterschreiten sollte. Trading-Strategie:
DAX - Brexit im Fokus
  2018-12-12T14:00:02+01:00
Erst über 11.000 Punkten würde der DAX verstärkt Chancen haben die lange Abwärtsbewegung zu beenden. Ob dies klappt? Am Abend muss sich die britische Premierministerin Theresa May einer Misstrauensabstimmung stellen. Die Abstimmung soll zwischen 19:00 Uhr und 21:00 Uhr MEZ erfolgen. Nach der Abstimmung könnte es zu einem Kurseinbruch kommen. Fazit: Aktuell ist noch
Anlegerverlag: ISRA Vision: Das ist jetzt spannend ? Trader ...
  2018-12-12T13:51:49+01:00
Die Aktie des Spezialisten für optische Systemsteuerung und Überwachung von Produktionsprozessen ISRA Vision (ISIN: DE0005488100) fällt seit der Veröffentlichung der letzten Quartalsbilanz permanent, der Kurs hat sich mittlerweile halbiert. Noch in dieser Woche werden die Ergebnisse zum am 30.9. beendeten Quartal erwartet. Kann das endlich die Wende bringen? Wenn dieses Zahlenwerk und die
17 Aktien haben ein neues 52-Wochentief erreicht
  2018-12-12T13:30:04+01:00
Hier finden Sie eine Auflistung der Aktien mit dem Signal: 52-Wochentief. 52-Wochentief AURELIUS Equity Opportunities hat ein neues 52-Wochentief bei 32,00? am 12.12.2018 ausgelöst. Zu allen Chartsignalen von AURELIUS Equity Opportunities All for One Steeb hat ein neues 52-Wochentief bei 48,00? am 12.12.2018 ausgelöst.
Fresenius: Ein guter Tag macht noch keinen Sommer
  2018-12-12T13:24:59+01:00
Übergeordnet besteht noch immer ein intakter Aufwärtstrend seit dem Jahr 2002, von wo aus die Fresenius-Aktie von 2,40 Euro auf ein Verlaufshoch von 80,07 Euro zulegen konnte. Bis Mitte 2017 lief es für das Papier auch hervorragend, dann aber setzte Ernüchterung ein und der Wert fiel in einem ersten Schritt auf 60,00 Euro zurück. In den letzten Wochen kam es zu einem regelrechten Crash
Anlegerverlag: MediGene: Immer noch kein Boden in Sicht?
  2018-12-12T12:26:37+01:00
Der Dezember ist für die Aktie des deutschen Biotechunternehmens MediGene (ISIN: DE000CBK1001) bislang ein äußerst finsterer Monat. seit Ende November hatte die Aktie schon in der Spitze 20 Prozent verloren. Alleine seit Mitte August hatte sich der Kurs zum Wochenbeginn halbiert. Hört das jetzt nicht langsam mal auf? Immerhin war diese Aktie noch im Februar in Richtung 20 Euro gelaufen ? und